Herren 30 des ASC Bunker Boys Brücken weiterhin Tabellenführer

Das Spiel der Herren 30 am Kerwe-Wochenende gegen das Team des TC Dannstädter Höhe fand leider nicht statt, da der Gegner nicht antrat. Es wird damit als ein 9:0 Sieg für die Herren 30 des ASC gewertet, die Erster in ihrer Gruppe bleiben. Am kommenden Sonntag gilt es, mit einem Sieg beim TC Mackenbach, den zweiten Meistertitel für den ASC Bunker Boys Brücken zu holen. Dies würde, ebenso wie bei den Herren 50, den Aufstieg in die Pfalzliga bedeuten. Sehr spannend verlief die vorletzte Partie der Damen 30 in der Pfalzliga beim TC Pirmasens-Winzeln. In den Einzeln konnte lediglich Ute Sander punkten. Sie gewann im Champions-Tiebreak. Natascha Christoffel und Eva Göddel verloren beide denkbar knapp im Champions-Tiebreak. Auch Tanja Geyer musste sich mit 7:6 und 6:4 geschlagen geben. In den Doppeln konnten Eva Göddel und Tanja Geyer noch einen Sieg einfahren. Letztendlich ging das Spiel aber unglücklich mit 4:2 verloren. Die 1. Damenmannschaft empfing mit dem TC Rodalben ein starkes Team, das um die Meisterschaft mitspielt. Jasmin Stiller zeigte eine souveräne Leistung in ihrem Einzel und konnte als einzige Spielerin einen Sieg einfahren. Die Gäste gewannen verdient mit 5:1.